Patronat
 
 

Hauptsponsoren

 
 

Cosponsoren

 
 

Partner

 
 

Gönner

 
 

Berühmte Basler Töchter und Söhne

 

Der Basler Entdeckungsreisende Samuel Braun

► Artikel von Christian Rieder. 20. September 2013

 

Der Basler Entdeckungsreisende Samuel Braun

  

Samuel Braun. Selbst den Baslerinnen und Baslern mit vertieftem Interesse an Geschichte ist er erstaunlicherweise meist unbekannt. Samuel Braun? Ja! Dieser Basler ist dem doch faszinierenden Kreis der botanisierenden Schiffsärzte zuzuordnen. Anfang des 17. Jahrhunderts lernte er während zehn Jahren auf insgesamt fünf Seereisen die Westküste Afrikas von Sierra Leone bis zur Kongomündung und das Mittelmeer kennen. Soweit so gut. Richtig Aufsehen erregte der Basler dann aber erst 1624, als er seinen Reisebericht «Schiffarten: Welche er in etliche newe Länder vnd Insulen gethan» veröffentlichte – oder genau genommen noch viel später …!  ► Artikel lesen

 

Der vergessene Held von Fehrbellin

► Artikel von Mike Stoll. 28. Juni 2013

 

Der vergessene Held von Fehrbellin

   
Am 28. Juni 1675 wird der Basler Emanuel Frobenius von schwedischen Kugeln zerfetzt und stirbt auf dem Schlachtfeld von Fehrbellin. Kurz zuvor hatte er mit dem Kurfürsten von Brandenburg das Pferd getauscht und diesem so das Leben gerettet. Ein Held, der todesmutig und in treuer Pflichterfüllung in der Fremde sein Leben liess, und dennoch in Basel so gut wie unbekannt ist. ► Artikel lesen

 

Oskar Bider: Der Baselbieter Luftfahrtpionier

► Artikel von Christian Rieder. 12. April 2013

 

Oskar Bider: Der Baselbieter Luftfahrtpionier

  

Vor 100 Jahren katapultierte sich Oskar Bider in den erlauchten Kreis der Flugpioniere und stieg zum «Schweizer Helden der Lüfte» auf. Schon möglich, vielleicht war Bider dem Himmel immer etwas näher, stammte er doch aus Langenbruck, der höchstgelegenen Gemeinde des Baselbiets – und hier oben liegt er auch begraben. Der Mann, der eigentlich Bauer werden wollte, hat kurz nach Erfindung des Flugzeugs Aviatikgeschichte geschrieben. Der vaterlandsverbundene Schweizer notierte damals: «Seit ich Aviatiker bin, fühle ich mich sehr glücklich – und bei dem werde ich bleiben, bis auch mich das Fliegerschicksal erreicht. Ich hoffe, der Schweiz mit meinem Berufe gute Dienste leisten zu können!» ► Artikel lesen

 

Die Frau hinter den Reformatoren

► Artikel von Mike Stoll. 24. August 2012

 

Die Frau hinter den Reformatoren

   
Auch wenn es im Zeitalter der Emanzipation ein wenig altbacken klingen mag, so steht hinter jedem grossen Mann eine noch grössere Frau. Sie hält ihm den Rücken frei, kümmert sich um Haus und Hof, versorgt die Kinder, verwöhnt die Gäste und steht bei allem, was sie mit viel Liebe und Herzblut tut, stets im Hintergrund. Eine dieser «hintergründig» grossen Frauen war Wibrandis Rosenblatt. ► Artikel lesen

 

Peter Ochs: Verräter oder Landesvater?

► Artikel von Mike Stoll. 27. Juli 2012

 

Peter Ochs: Verräter oder Landesvater?

   
Lediglich ein Federhut über einer Setzwaage (Vorläufer der heutigen Wasserwaage) mit einer Inschrift daneben erinnert am Totentanz ans verschwundene Grab des einstigen Stadtschreibers und Patrioten. Bis heute tut man sich schwer, die Rolle von Peter Ochs in den Irrungen und Wirrungen während der Helvetischen Republik im rechten Licht zu sehen resp. seine Leistungen ins rechte Lot zu rücken. ► Artikel lesen

 

Isaak Iselin: Ein Revolutionär mit Herz

► Artikel von Mike Stoll. 13. Juli 2012

 

Isaak Iselin: Ein Revolutionär mit Herz

   
Auch in Basel gab es immer wieder Männer und Frauen, die in der Geschichte unserer Stadt herausragen, weil sie den ungeschriebenen Gesetzen, gängigen Konventionen oder strengen Sitten ihrer Zeit nicht einfach Folge leisteten, sondern ihr ganzes Dasein dafür einsetzen, Missstände in Politik und Gesellschaft zu beheben. Isaak Iselin war gewiss einer davon. Ihm sei dieser Artikel gewidmet. ► Artikel lesen

 

Der Basler Scheich Ibrahim

► Artikel von Christian Rieder. 6. Juli 2012

 

Der Basler Scheich Ibrahim

  

Sheikh Ibrahim Ibn Abdallah entstammte einem alten Basler Patriziergeschlecht. Sein bürgerlicher Name: Johann Ludwig Burckhardt. Als wohl berühmtester Schweizer Orientreisender macht er zu Beginn des 19. Jahrhunderts gleich zwei ganz wundersame Entdeckungen im heissen Wüstensand, beide heute auf der Liste des UNESCO-Welterbes geführt! Ein Mann, der am 14. Februar 1809 auf seine grosse Reise aufbrach – von der er nie mehr zurückkehren wird. ► Artikel lesen

 

Johann Rudolf Wettstein

► Artikel von Mike Stoll. 22. Juli 2011

 

Johann Rudolf Wettstein

   

Am 4. Dezember 1646 bricht in Basel ein wackerer Mann auf zu einer Reise nach Westfalen, welche die Geschicke der Eidgenossen für immer verändern sollte. Johann Rudolf Wettstein war sein Name. Er war Oberstzunft- und Bürgermeister in unserer Stadt und gilt noch heute als einer der fähigsten Politiker seiner Zeit. Sie fragen nach seinem Verdienst? Nichts weniger als die politische Unabhängigkeit der Eidgenossenschaft vom Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation haben wir diesem grossen Basler zu verdanken. ► Artikel lesen

 

Die Bedeutung des Basler Daigs

Artikel von Mike Stoll. 15. April 2011

 

Die Bedeutung des Basler Daigs

  

«Buurget, Saaresyy, Meriaa» und was an edlen Namen in unserer Stadt mehr sind – über die Frage, was denn der Basler Daig nun eigentlich ist, wer genau dazugehört, und wie gross sein Einfluss in Basel war, lässt sich unter Aussenstehenden gewiss streiten. Nicht aber über die Herkunft des Begriffs selbst, zeichnet er doch ein ziemlich genaues Bild davon, was der Daig in Basel ursprünglich war und welche Pflichten er hatte. ► Artikel lesen