Patronat
 
 

Hauptsponsoren

 
 

Cosponsoren

 
 

Partner

 
 

Gönner

 
 

Willkommen im Basler Online-Nachschlagewerk

 
► Basler Geschichte ◄ ► Basler Geheimtipps ◄ ► Basel Insider News ◄ ► Basel aktuell ◄
 

Wettbewerb der Woche

Jede Woche tolle Preise zu gewinnen! ► Am Wettbewerb teilnehmen 

 

Basler Stadtführungen und Stadtrundgänge

Die schönsten Rundgänge durch Basels Altstadt ► Stadtführungen 

 

Auf dem Laufenden bleiben ...

Abonnieren Sie die kostenlosen Basel Insider News! ► Detailinformationen 

 

Neu: Basler Fyynkoscht Lädeli beim Barfi

Geschätzte Leserinnen und Leser!
 

In Basel gibt’s auch neue Ladengeschäfte, allen Unkenrufen zum Trotz! Seit wenigen Tagen ist das Basler Fyynkoscht Lädeli an der Gerbergasse 79, gleich beim Barfüsserplatz, geöffnet. Ein kleiner, schmucker Laden mitten in der Innerstadt ergänzt nun das Geschäft, das bisher nur als Webshop betrieben wurde.

 

Kulinarische Köstlichkeiten, hergestellt ausschliesslich von Produzenten in Basel und der Region, sind im Basler Fyynkoscht Lädeli erhältlich; Süssigkeiten natürlich, Läckerli (aus Basel!) zum Beispiel und köstliche Ryy-Kiisel – und Gebäck, beispielsweise Sunneredli mit Salz und Kümmel. Sogar exquisiten Mocca haben wir entdeckt, der im Kleinbasel mit einer alten, wunderschönen Maschine namens «Marie» geröstet wird! Aber auch tolle Weine, spannende Basler Bierspezialitäten, edle Brände von regionalem Obst und sogar Gin aus dem Baselbiet sind im Sortiment. Und schliesslich findet man allerlei Basel-Produkte, von stilvollen Weissweingläsern bis zum T-Shirt, vom prächtigen Jahres-Wand- bis zum (wirklich amüsanten!) Adventskalender im Taschenformat.

  

Wunderbare Produkte zum Verschenken also – wobei wir uns selbst lieber für den Eigenbedarf eindecken ...! Und der Eigenbedarf wird sogar noch steigen, sobald die legendären Zolli Würstli (frisch!) und die noch legendäreren Wacker-Käskiechli (praktischerweise tiefgekühlt) im Sortiment sein werden, was, wie man uns berichtet, in Kürze der Fall sein wird. 

  

► Lageplan Basler Fyynkoscht Lädeli

► Website und Shop Basler Fyynkoscht

► Facebook Basler Fyynkoscht

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Freude beim Entdecken und Einkaufen! Basel lebt!

 

Ihre Basel Insider

 

20 Jahre Fondation Beyeler

Veranstaltungshinweis von Christian Rieder

 

Monet-Sonderausstellung: Ein Fest des Lichts und der Farben

 

In diesem Jahr feiert die Fondation Beyeler ihren 20. Geburtstag und zeigt drei einmalige Einzelausstellungen vom Impressionismus bis zur zeitgenössischen Kunst. Die erste Ausstellung dieser «Geburtstagsserie» widmet das in einem wundbaren, idyllischen Park in Riehen gelegene, weltberühmte Museum, einem seiner bedeutendsten Sammlungskünstler: Claude Monet! Der Ausstellung «Monet» folgen im Laufe des Jahres die Ausstellungen «Wolfgang Tillmans» und «Paul Klee». Ein Jahr voller Highlights! ► Veranstaltungshinweis lesen

 

Aus Basels Geschichte

► Artikel von Christian Rieder

 

Der Basler Entdeckungsreisende Samuel Braun

  

Samuel Braun. Selbst den Baslerinnen und Baslern mit vertieftem Interesse an Geschichte ist er erstaunlicherweise meist unbekannt. Samuel Braun? Ja! Dieser Basler ist dem doch faszinierenden Kreis der botanisierenden Schiffsärzte zuzuordnen. Anfang des 17. Jahrhunderts lernte er während zehn Jahren auf insgesamt fünf Seereisen die Westküste Afrikas von Sierra Leone bis zur Kongomündung und das Mittelmeer kennen. Soweit so gut. Richtig Aufsehen erregte der Basler dann aber erst 1624, als er seinen Reisebericht «Schiffarten: Welche er in etliche newe Länder vnd Insulen gethan» veröffentlichte – oder genau genommen noch viel später …!  ► Artikel lesen

 

Basler Zeitgeschichte

► Artikel von Christian Rieder

 

Töfftöff; als das Automobil in Basel Einzug hielt 

  

Man würde es wohl von der heutigen «Velo-Stadt» (Fahrrad-Stadt) Basel nicht erwarten, aber einst war die Faszination der Baslerinnen und Basler für Automobile wirklich gross. Logisch, das erste Automobil, das in Basel unterwegs war, ja das war selbstverständlich eine Sensation. Wussten Sie aber auch, dass in Basel schon sehr früh auch Automobile gebaut wurden? Gebaut wurde aber noch was ganz anderes, nämlich der erste bemerkenswerte Autounfall am 24. Juli 1903 – und der war beileibe spektakulär …! ► Artikel lesen

 

Curiosa basiliensia

► Artikel von Christian Rieder

 

Wie die Hebelstrasse zu ihrem Namen kam

  
In Basel ist man stolz auf Johann Peter Hebel, gilt der in Basel geborene und grösstenteils hier aufgewachsene Schriftsteller, Theologe und Pädagoge gemeinhin als der bedeutendste alemannische Mundartdichter. Sogar Johann Wolfgang von Goethe, der ja selbst zwei Wochenenden in Basel verbrachte, zählt zu den grossen Bewunderern dieses Mannes. Goethe schrieb über Hebel unter anderem, er sei «ein ganz trefflicher Mann». Auch von Gottfried Keller und von Jean Paul wurde er hochgeschätzt. Von den (Ge)brüder Grimm sowieso. Logisch wurde eine Strasse nach ihm benannt. Nur die Falsche! ► Artikel lesen

 

Culinaria und Spezialitäten

► Artikel von Christian Rieder

 

Munsterkäse

 

Ist ein echter Munsterkäse in der Nähe, wird ihn Ihre Nase zweifelsfrei registrieren. Ihn aber als «Stinker» zu bezeichnen, zeugt nicht wirklich von kulinarischem Sachverstand. Wer nur ein einziges Mal die Chance bekommen hat, einen Munster fermier zu verkosten, der weiss von den schier unglaublichen, runden und feinen Geschmacksexplosionen im Gaumen zu berichten. Die Kunst ist nur, an einen der seltenen und begehrten Munster fermier zu kommen. ► Artikel lesen