Patronat
 
 

Hauptsponsoren

 
 

Cosponsoren

 
 

Partner

 
 

Gönner

 
 

Willkommen im Basler Online-Nachschlagewerk

 
► Basler Geschichte ◄ • ► Basler Geheimtipps ◄ • ► Basel Insider News ◄ • ► Basel aktuell ◄
 

Wettbewerb der Woche

Jede Woche tolle Preise zu gewinnen! ► Am Wettbewerb teilnehmen 

 

Basler Stadtführungen und Stadtrundgänge

Die schönsten Rundgänge durch Basels Altstadt ► Stadtführungen 

 

Auf dem Laufenden bleiben ...

Abonnieren Sie die kostenlosen Basel Insider News! ► Detailinformationen 

 

Aktuell: 22. Stimmen-Festival 2015

Geschätzte Leserinnen und Leser!

 

Wie jedes Jahr, wird es auch diesen Sommer gerade in Lörrach wieder hochkarätig: Internationale Stars wie Bob Dylan, Melissa Etheridge, Sophie Hunger und Status Quo treten zwischen dem 15. und 19. Juli 2015 am 22. Stimmen-Festival auf die Bühne! Was 1994 in Lörrach selbst begann, ist mittlerweile zum grössten Musikereignis am Oberrhein geworden, verteilt auf drei Länder.

  

Die diesjährigen Festivalwochen im Juli stehen ganz im Zeichen der musikalischen Entdeckungen. Eröffnet wird das Festival am 2. Juli 2015 mit dem Altmeister der «Música Popular Brasileira», Ivan Lins und der SWR Big Band. Ivan Lins, der Mitte Juni seinen 70. Geburtstag feierte, hat schon mit Quincy Jones gearbeitet, seine Titel wurden von Jazzgrössen wie Ella Fitzgerald oder Sarah Vaughan interpretiert. Aber dies ist nur ein Beispiel, denn auch die Festivalausgabe 2015 präsentiert überhaupt zeit- und stilübergreifend herausragende Vertreter und Ensembles der Gesangs- und Chormusik. Ob Top-Stars der Rock- und Pop-Musik, der Klassik und des Jazzgesangs, renommierte Ensembles aus der Region und der ganzen Welt – das Festival ist eine einzigartige Hommage an die Kraft und die Schönheit der menschlichen Stimme. 

   

Anlässlich der mehr als 30 Festivalkonzerte werden auch 2015 wieder Zehntausende Besucherinnen und Besucher im Burghof Lörrach, in Augusta Raurica, in der Stadtkirche Lörrach, im Wenkenpark Riehen, im Rosenfelspark Lörrach, im Théâtre la coupole in Saint-Louis, in der Kirche St. Otilien in Lörrach-Tüllingen  und selbstverständlich auf dem Lörracher Marktplatz erwartet. Die berühmten Marktplatzkonzerte eröffnet am Mittwoch, 15. Juli 2015, kein geringerer als der fünffache Grammy-Gewinner Lionel Richie!

  

► Stimmen-Festival (direkter Link)
► Programm Stimmen-Festival 2015 (Download)

 

Wir wünschen Ihnen beste Unterhaltung!

 

Ihre Basel Insider

 

Ausflüge in die Region

► Artikel von Christian Rieder

 

Abnoba und die Wasserstadt

  

Man kann es wohl schon so sagen: Die Römer sind die Begründer der Wellness-Bewegung, auch wenn schon die Kelten ein Bad an einer göttlich geschützten Quelle keineswegs verschmähten. Was aber die Römer in unserer Region an Bäderbauten hinterlassen haben, ist schlicht spektakulär. Ein herausragendes Beispiel: Aquae Villae, die Wasserstadt. ► Artikel lesen

 

Ausflüge in die Region

► Artikel von Christian Rieder

 

Erdmanns-Höhle • Eichener See: Von den Zwergen und ihrem See, wo keiner ist …
  
Nicht weit von Basel, drüben in Deutschland, im Haseltal zwischen Dinkelberg und Hotzenwald, ja da ist das Zwergenreich. Eine wunderbare Landschaft, eine traumhafte Welt. Hier gibt es Höhlen, hier gibt es tief eingeschnittene Täler, Wasserfälle, hier gibt es einen See, den es gar nicht gibt, hier lebt sogar die älteste Tierart der Erde. Ein Ausflug in dieses Gebiet – nicht nur mit Kindern – ist mehr als nur lohnend. Steigen Sie ab, zu den Zwergen, in die besichtigbare Tropfstein-Erdmanns-Höhle. Steigen Sie auf, zum Eichener See – der manchmal da ist, und manchmal nicht … ► Artikel lesen

 

Culinaria und Spezialitäten

► Artikel von Christian Rieder

 

Dinkel: Das Korn der Alemannen

 

Was wäre aus unserer Region geworden, hätte es den Dinkel nicht gegebenen, über Jahrhunderte das Hauptnahrungsmittel unserer Vorfahren? «Dinkel», «Spelz», «Vesen», «Schwabenkorn», wie auch immer. Vom Weichweizen längst verdrängt, erlebt er seit einigen Jahren eine Renaissance, unterstützt von engagierten Bauern, innovativen Bäckern – und der Spitzengastronomie. Eine Rückbesinnung auf unser uraltes Getreide, ein Stück Kulturgeschichte. ► Artikel lesen

 

Basel im 19. Jahrhundert

► Artikel von Christian Rieder

 

Die Sache mit dem Spinat

  

Es sind zwei gänzlich von einander unabhängige, unterschiedliche Geschichten, die irgendwann zu einer verschmelzen sollten, oder sagen wir besser: zu einem folgenreichen, ja folgenschweren Gerücht. Die eine Geschichte spielt im fernen Amerika, die andere hier bei uns in Basel. Das Thema ist: Spinat. Oder anders formuliert, weshalb wohl auch Sie als Kind mit dem grauenhaft bittern Grünzeug vollgestopft wurden. Man hat es wohl gut gemeint mit Ihnen; unnötig war’s trotzdem. Aber lesen Sie selbst …! ► Artikel lesen