Patronat
 
 

Hauptsponsoren

 
 

Cosponsoren

 
 

Partner

 
 

Gönner

 
 

Willkommen im Basler Online-Nachschlagewerk

 
► Basler Geschichte ◄ • ► Basler Geheimtipps ◄ • ► Basel Insider News ◄ • ► Basel aktuell ◄
 

Wettbewerb der Woche

Jede Woche tolle Preise zu gewinnen! ► Am Wettbewerb teilnehmen 

 

Basler Stadtführungen und Stadtrundgänge

Die schönsten Rundgänge durch Basels Altstadt ► Stadtführungen 

 

Auf dem Laufenden bleiben ...

Abonnieren Sie die kostenlosen Basel Insider News! ► Detailinformationen 

 

Ausflüge in die Region

► Artikel von Christian Rieder

 

Der Donnerstein von Ensisheim

   
Was war da los vor 520 Jahren im schönen Elsass? «Tausend vierhundert neunzig zwey; Hört man allhier ein gross Geschrey; Dass zunächst draussen vor der Stadt; Den siebenten Wintermonath; Ein grosser Stein bey hellem Tag; Gefallen mit einem Donnerschlag; An Gewicht dritthalb Centner schwer; Von Eisenfarb bringt man ihn her; Mit stattlicher Prozession; Sehr viel schlug man mit Gewalt davon.» Europa wurde erschüttert, soviel steht fest. ► Artikel lesen

 

Sommer in Basel

► Artikel von Christian Rieder

 

CYCLOPE Basel • Hommage an Jean Tinguely
 
Ein Areal im Wandel: Seit Frühjahr 2012 wird der über ein Kilometer lange Klybeckquai entlang der heutigen Uferstrasse im Sinne einer initialen Massnahme umgestaltet und der Öffentlichkeit als neuen Freiraum übergeben. Und hier geht von Juli bis September 2014 ein Openair-Spektakel der Sonderklasse über die Bühne! Ein einmaliges Erlebnis unter freiem Himmel in einer urbanen Gegend. Unter anderem eine gewaltige, 17 Meter hohe Bühne und eine Tribüne für 1’000 Personen werden hier aufgebaut, gegen 60'000 Zuschauer werden erwartet: In Basel gastiert das verrückte Spektakel, frei nach Jean Tinguely: CYCLOPE! ► Artikel lesen

 

Ausflüge in die Region

► Artikel von Christian Rieder

 

Petite Camargue Alsacienne

  

Es ist ziemlich idealistischen Naturschützern zu verdanken, dass heute direkt vor den Toren Basels ein wohl einzigartiges Naturschutzgebiet entstanden ist, das nicht nur Zufluchtsort für über 170 Vogelarten und 40 Libellenarten, 20 Fischarten, Amphibien und Reptilien ist, sondern auch Zufluchtsort für so manchen Basler. Weiher, gewaltige, unüberblickbare Schilfrohrwälder, Sümpfe, Heidelandschaften. Dazwischen verschlungene Gehwege, teils auf festem Grund, teils auf Holzstegen. Ein Paradies. Ein Ort der Ruhe und des Vogelgezwitschers. ► Artikel lesen

 

Aktuell in Basel

► Artikel von Christian Rieder

 

Basler Märkte

 

Es muss einfach mal gesagt sein: Die Basler Märkte sind nicht einfach Märkte, sie sind Sehenswürdigkeiten! Und das Schönste daran: Es werden (wieder) immer mehr! Klar, wer kennt ihn nicht, den Stadtmarkt vor dem Rathaus. Haben Sie aber auch schon mal den Matthäusmarkt im Kleinbasel besucht, auf dem Waren feilgeboten werden, die zu 80% aus eigenem Anbau oder eigener Herstellung stammen? Oder die Märkte im Gundeldingerquartier, oder jenen im St. Johann? ► Artikel lesen

 

Aktuell in Basel

► Artikel von Christian Rieder

 

Mr. Blues und sein Blues Festival Basel

 

Was verbindet Basel mit Luzern? Was verbindet Basel mit Chicago? Der Blues! Vor nicht mal zwanzig Jahren bei uns praktisch unbekannt, wurde mit dem Blues Festival Basel unsere Stadt nicht nur zum Jazz-Hotspot, sondern auch zur Bluesstadt. Zu verdanken ist dies einem Mann, der in Basel nur noch «Mr. Blues» genannt wird: Louis van der Haegen! Das 15th Blues Festival Basel findet vom 8. bis 13. April 2014 im Volkshaus Basel statt. ► Artikel lesen

 

z'Basel uf em Märt

► Artikel von Christian Rieder

 

Wann hat eigentlich die Erdbeere Saison?

 

Nach dem Apfel ist die Erdbeere die beliebteste Obstart, nicht nur bei uns, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum. Gerade in Basel beschäftigt man sich seit bald ewigen Zeiten mit der köstlichen roten Beere. Wobei es sich botanisch gesehen eigentlich gar nicht um eine Beere handelt, sondern um eine Scheinfrucht, eine so genannte Sammelnussfrucht. Aber wie auch immer, die Erdbeere ist derart heissgeliebt, dass wir dazu neigen, diese rund ums Jahr in uns reinstopfen zu wollen, auch im Winter! ► Artikel lesen

 

Culinaria und Spezialitäten

► Artikel von Christian Rieder

 

Fudiweggli

 

Es ist ein mit Eigelb vergoldetes Luxusgebäck, das sogar als Fasnachtsmarsch zu Ehren kam. Darf man dem Fudiweggli aber überhaupt noch so sagen oder wirft einem der Bäcker sogleich aus dem Laden? Wie kam das Gebäck überhaupt zu seinem Namen, zum «Fudi» und zum «Weggli»? Spurensuche für ein Gebäck, das in Basel gleich zwei exklusive Namen trägt. ► Artikel lesen