Patronat
 
 

Hauptsponsoren

 
 

Cosponsoren

 
 

Partner

 
 

Gönner

 
 

Willkommen im Basler Online-Nachschlagewerk

 
► Basler Geschichte ◄ ► Basler Geheimtipps ◄ ► Basel Insider News ◄ ► Basel aktuell ◄
 

Wettbewerb der Woche

Jede Woche tolle Preise zu gewinnen! ► Am Wettbewerb teilnehmen 

 

Basler Stadtführungen und Stadtrundgänge

Die schönsten Rundgänge durch Basels Altstadt ► Stadtführungen 

 

Auf dem Laufenden bleiben ...

Abonnieren Sie die kostenlosen Basel Insider News! ► Detailinformationen 

 

imfluss Das Kulturfloss: 26. Juli bis 13. August

Geschätzte Leserinnen und Leser!

 

Kommende Woche ist es wieder soweit: Für fast drei Wochen ankern Käpt’n Tino Krattiger und seine Crew ihr Floss wieder am Kleinbasler Rheinufer – das Floss, das Bühne ist, das Publikum an Land, die Kritiker, wenn es sie noch gibt, in den herrschaftlichen, uralten Altstadtwohnhäusern links und rechts des Stroms: Die internationale, nationale, regionale und speziell auch lokale Musikszene rockt auf hohem Niveau auf den Flossplanken – und dies alles gratis und franko, wenn man vom Obolus absieht, den all jene, die es vermögen, den fleissigen Matrosinnen und Matrosen in die Netze werfen dürfen müssen sollen. «imfluss Das Kulturfloss» ist längst zum sommerlichen Highlight geworden, das nicht mehr aus unserer Stadt wegzudenken ist. Aber es steht auch symbolisch für den Graben in der Basler Kulturpolitik, der die Stadt zuweilen zu zerreissen droht. Wie auch immer, wir freuen uns jedenfalls auf die 17 handverlesenen Bands, welche an den kommenden Abenden die Kleinbasler Rheinpromenade wieder in eine einzigartige Konzerttribüne verwandeln werden!   

   

► Detailinformationen zu «imfluss Das Kulturfloss»

► Tino Krattiger im Basel Insider Porträt

 

Wir wünschen Ihnen beste Unterhaltung am Rhein!

 

Ihre Basel Insider

 

Veranstaltungsempfehlung

► Redaktioneller Veranstaltungshinweis von Basel Insider Christian Rieder

 

23. STIMMEN-Festival: 12. bis 31. Juli 2016

 

Was 1994 in Lörrach begann, ist mittlerweile zum grössten Musikereignis am Oberrhein geworden. Noch immer bildet der zentral gelegenen Alte Marktplatz in Lörrach den Mittelpunkt, finden doch da die grössten Konzerte des Festivals statt. Spielorte gibt es aber zwischenzeitlich einige, nicht nur in Lörrach, sondern überhaupt im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz. Veranstalter ist die Burghof Lörrach GmbH in Kooperation mit verschiedenen langjährigen Partnern aus Deutschland und der Schweiz, u.a. mit dem Kanton Basel-Landschaft und der Gemeinde Riehen. Höhepunkte des Festivals sind alljährlich die Auftritte nationaler und internationaler Stars aus vielen musikalischen Genres (Blues, Folk, Jazz, Klassik, Pop, Rock), in deren Werk die Stimme ein hervorstechendes Merkmal ist. Internationale Musiker wie Lenny Kravitz, Leonard Cohen, Bob Dylan, Neil Young, Marianne Faithfull, Patti Smith, Paul Simon, Bryan Ferry, P!nk, Elton John, Lionel Richie, Bob Geldof, Calexico, Mark Knopfler oder Jamie Cullum, aber auch Newcomer, Solisten und Chöre gehören zu diesem grossartigen, bestens etablierten Festival dazu. Jetzt im Juli 2016 geht die 23. Ausgabe über die Bühnen!  Redaktionellen Veranstaltungshinweis weiterlesen

 

Basler Zeitgeschichte

► Artikel von Christian Rieder

 

«Oh non …!» Der Airbus-Absturz von Habsheim


Aus dem Lautsprecher kam nur noch ein entsetztes «Oh non, oh non, oh non …». Dann riss der im wahrsten Sinne des Wortes brandneue Airbus A320 der Air France eine 200 Meter lange Schneise in den Wald und ging in Flammen auf. Was hier in Habsheim, 25 Kilometer vor Basel, im Juni 1988 vor den Augen der 5000 Besucherinnen und Besucher der damaligen Luftfahrtschau geschah, beschäftigt bis heute, denn die Ursache für das Unglück ist bis heute umstritten. ► Artikel lesen

 

Basler Zeitgeschichte

► Artikel von Christian Rieder

 

Töfftöff; als das Automobil in Basel Einzug hielt 

  

Man würde es wohl von der heutigen «Velo-Stadt» (Fahrrad-Stadt) Basel nicht erwarten, aber einst war die Faszination der Baslerinnen und Basler für Automobile wirklich gross. Logisch, das erste Automobil, das in Basel unterwegs war, ja das war selbstverständlich eine Sensation. Wussten Sie aber auch, dass in Basel schon sehr früh auch Automobile gebaut wurden? Gebaut wurde aber noch was ganz anderes, nämlich der erste bemerkenswerte Autounfall am 24. Juli 1903 – und der war beileibe spektakulär …! ► Artikel lesen

 

Ausflüge in die Region

► Artikel von Christian Rieder

 

Marché du Canal Couvert de Mulhouse

  

Ein Besuch auf dem Marché du Canal Couvert ist mehr als eben mal einkaufen gehen. Dieser Markt ist sensibler Ort der menschlichen Begegnung, Treffpunkt der Kulturen und Weltanschauungen, er ist Ort von Arm und Reich, ja eigentlicher Spiegel einer multikulturellen und alten Stadt, der einst der Bau einer Mühle den Namen gab – bis heute als Mühlrad im Stadtwappen präsent. Ein bunter Markt und Menschen in malerischem Habit – Hautfarben, Traditionen, Religionen und Erwartungen treffen hier in einzigartiger Weise aufeinander. Eine spannende Welt! ► Artikel lesen

 

Aus Basels Geschichte

► Artikel von Christian Rieder

 

Der Basler Entdeckungsreisende Samuel Braun

  

Samuel Braun. Selbst den Baslerinnen und Baslern mit vertieftem Interesse an Geschichte ist er erstaunlicherweise meist unbekannt. Samuel Braun? Ja! Dieser Basler ist dem doch faszinierenden Kreis der botanisierenden Schiffsärzte zuzuordnen. Anfang des 17. Jahrhunderts lernte er während zehn Jahren auf insgesamt fünf Seereisen die Westküste Afrikas von Sierra Leone bis zur Kongomündung und das Mittelmeer kennen. Soweit so gut. Richtig Aufsehen erregte der Basler dann aber erst 1624, als er seinen Reisebericht «Schiffarten: Welche er in etliche newe Länder vnd Insulen gethan» veröffentlichte – oder genau genommen noch viel später …!  ► Artikel lesen

 

Ausflüge in die Region

► Artikel von Christian Rieder

 

Erdmanns-Höhle • Eichener See: Von den Zwergen und ihrem See, wo keiner ist …
  
Nicht weit von Basel, drüben in Deutschland, im Haseltal zwischen Dinkelberg und Hotzenwald, ja da ist das Zwergenreich. Eine wunderbare Landschaft, eine traumhafte Welt. Hier gibt es Höhlen, hier gibt es tief eingeschnittene Täler, Wasserfälle, hier gibt es einen See, den es gar nicht gibt, hier lebt sogar die älteste Tierart der Erde. Ein Ausflug in dieses Gebiet – nicht nur mit Kindern – ist mehr als nur lohnend. Steigen Sie ab, zu den Zwergen, in die besichtigbare Tropfstein-Erdmanns-Höhle. Steigen Sie auf, zum Eichener See – der manchmal da ist, und manchmal nicht … ► Artikel lesen