Patronat
 
 

Hauptsponsoren

 
 

Cosponsoren

 
 

Partner

 
 

Gönner

 
 

Willkommen im Basler Online-Nachschlagewerk

 
► Basler Geschichte ◄ ► Basler Geheimtipps ◄ ► Basel Insider News ◄ ► Basel aktuell ◄
 

Wettbewerb der Woche

Jede Woche tolle Preise zu gewinnen! ► Am Wettbewerb teilnehmen 

 

Basler Stadtführungen und Stadtrundgänge

Die schönsten Rundgänge durch Basels Altstadt ► Stadtführungen 

 

Auf dem Laufenden bleiben ...

Abonnieren Sie die kostenlosen Basel Insider News! ► Detailinformationen 

 

Aktuell: Basler Fasnacht 2016

Alles zur Basler Fasnacht ► Informationen zur Basler Fasnacht 2016 

 

Basler Fasnacht 2016

Geschätzte Leserinnen und Leser!

 

Kommenden Montag, am 15. Februar 2016, ist es wieder soweit. Frau Fasnacht erwacht aus ihrem Schlaf und beherrscht von Neuem die Stadt.

 

Die diesjährige Ausgabe steht unter dem Motto «Mer mache dicht». Der Leitsatz bezieht sich auf das Ladensterben in der Basler Innerstadt. Die Basel Insider von Visit Basel haben das aufgegriffen und machen deshalb auch dicht. Aber selbstverständlich nicht für immer. Wir gehen nur selbst an die Fasnacht – und ab kommenden Donnerstag sind wir wieder wie gewohnt für Sie da!

 

Bevor wir uns aber zurückziehen, haben wir auch dieses Jahr wieder, geordnet nach den «drey scheenschte Dääg» und den Sonntag davor, die wichtigsten Informationen und Insidertipps zusammengetragen, für Baselbesucher und Besucherinnen genauso wie für die Baslerinnen und Basler selbst; damit es Ihnen nicht am Verständnis für unser uraltes Brauchtum fehlt, Ihnen bei der Planung Ihres Fasnachtsbesuchs geholfen sei. Garniert ist das Ganze mit vielen Querverweisen in unser Basel Online-Nachschlagewerk, wo Sie jeweils viel Hintergründiges nachschlagen können! Und wie wir uns persönlich überzeugen konnten, sind die Laternen fertig, die Trommeln stehen bereit, die Kostüme sind am «Verlufte». Es kann losgehen: Basler Fasnacht – vorwärts, marsch!

  

► Wichtiges, Wissenswertes, Insidertipps 2016 für Einheimische und Besucher

 

Und ausserdem beachtenswert:

 

► Basler Fasnacht: Wussten Sie eigentlich, dass ...?

► 14, Februar 2016: Einführungsrundgänge Fasnacht (leider ausgebucht!)

► Hintergründiges & Geschichte

► Hintergründiges zu Mehlsuppe, Ziibelewaije & Co. 

 

Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Fasnacht 2016!

 

Ihre Basel Insider

 

Aktuell: Basler Fasnacht 2016

► Ein Beitrag von Christian Rieder im Vorfeld der Basler Fasnacht 2016

 

Basler Fasnacht: Wussten Sie eigentlich, dass ...?

 

Die Basler Fasnacht ist die grösste Fasnacht der Schweiz. Wobei es heikel wäre, sie mit andern Fasnachten zu vergleichen. Sie ist etwas Eigenständiges, etwas Besonderes. Nicht nur in den Augen von uns Baslerinnen und Basler selbst. Die Basel Insider fragen dieses Jahr Einheimische wie Besucherinnen und Besucher: Wussten Sie eigentlich, dass ...? ► Artikel lesen

 

Aktuell: Basler Fasnacht 2016

► Artikel von Christian Rieder

 

Von Feuerbrauchtum und der Basler Fasnacht

 

Fasnachtsfeuer, Chienbäse, Scheibenfeuer, Reedlischigge, ja selbst die Laternen der Basler Fasnacht; es wird tüchtig mit dem Feuer gespielt, am Sonntag vor dem Basler Morgenstreich – oder andersrum formuliert am Sonntag nach Aschermittwoch: Funkensonntag. Was soll das, woher kommt solch spektakuläres Feuerbrauchtum, das in der immensen Ausstrahlung der Basler Fasnacht aber zuweilen fast unbeachtet bleibt – mit dieser aber dennoch aufs Engste verbunden ist? ► Artikel lesen

 

Aktuell: Basler Fasnacht 2016

► Artikel von Christian Rieder

 

Die Basler Käse- und Zwiebelwähe

 

Sie gehören zum «Morgestraich» wie die Mehlsuppe: Die traditionellen Basler «Ziibele- und Kääswaije». Handelt es sich dabei aber um Fasten- oder Festspeisen? Den Baslern ist’s egal: So lange sich die wackerschen Bäcker um die Versorgung der Basler Beizen kümmern, werden sie wohl Tradition bleiben. ► Artikel lesen

 

Culinaria und Spezialitäten

► Artikel von Christian Rieder

 

Von der «Faschtewaije»

 

Das typische regionale Hefeteiggebäck lieben die Baslerinnen und Basler innig – gefüllt und ungefüllt. Was die Fastenwähe aber eigentlich ist, wissen weder Geschichtsforscher noch Bäcker. Was aber die Baslerinnen und Basler wissen: Zwischen Mitte Januar und bis vor Ostern ist Saison – und nur dann, ja nur dann werden Faschtewaije verkauft. ► Artikel lesen